Meine Erkundung der Sonnenpyramide in Bosnien

Ich bin allein in das Tal der Pyramiden zur Sonnenpyramide gereist und habe die Ausgrabungen erkundet. Was ich dort vorfand erfährst du im Beitrag samt Video!

Meine Reise zur Pyramide der Sonne

Es beginnt der dritte Tag meiner Expedition. Am Vortag kam ich nach einer zweitägigen Autofahrt in Bosnien, in der kleinen Stadt Visoko an. Mein Camp hatte ich auf einem Parkplatz (laut Schild auch für Camper) am Fluß etwas abseits der Stadt und der Straßen aufgeschlagen. In dem Tal um Visoko, so zwischen den Bergen, oder besser gesagt den Bauwerken, war es eine ruhige, aber kalte Oktobernacht. Geschlafen habe ich dennoch warm im Schlafsack in meinem Dachzelt. Am neuen Morgen wurde ich dann mit einem dicken Nebelschleier und erneuter Gastfreundschaft begrüßt.

die bosnische Gastfreundschaft

Ich war kaum auf den Beinen und schon bei der Frühstücksspiegelei Zubereitung, da kam mir ein Bosnier im Auto über den Parkplatz auf mich zu gefahren. Kaum hielt er an, winkte er mich zu sich. Ich war mir unsicher über sein Anliegen. Dann trat ich an sein offenes Fenster heran und er gab mir mit einem grinsenden Gesicht eines seiner Fladenbrote. Er war wohl ein Bäckerlieferant. Danke.

Als sich der Nebel wie mein Camping-Frühstücksbuffet lichtete schnallte ich meinen Rucksack auf und machte mich bereit. Endlich startete meine Tour zum heutigen Tagesziel: Die Sonnenpyramide!

Mein Vlog zur Sonnenpyramide in Bosnien nimmt dich mit zu den Ausgrabungen und meinen Gedanken über das Erlebte.

Die Ausgrabungen an der Sonnenpyramide

Als ich den Wegweisern durch die Stadt zur Pyramide folgte, fühlte ich mich zu Beginn etwas verwirrt. Es wirkte nicht wie eine Pyramide, alles war bewachsen und bebaut mit Häusern, schmalen Straßen und Schildern. Dann kam ich an ein kleines Häuschen. Diese kleine Hütte war für der Tourismus der Sonnenpyramide zuständig und man konnte sich auch an Literatur und kleiner Souvenirs und Edelsteine bedienen. Zusammen mit drei älteren Österreichern begann ich dann eine Tour mit einem Guide. Unter Anderem die Geschichten des Guides brachten meine Vorstellungskraft dann allmählich in Schwingung und ich malte mir aus, wie es während der ersten Ausgrabungen hier aussah. Immer deutlicher wurde mir das Bild dieses Bauwerks bewusst. Eine Ausgrabungsstelle nach der Anderen zeigte mir die uralte Kraft, der wir uns einmal bewusst und zu nutzen im Stande waren. Die heilige Geometrie findet sich in Größen, Winkeln, Ausrichtungen, wenn nicht sogar als Grundstein für dieses Bauwerk.

Fakten über die Pyramide der Sonne

  • die Pyramide der Sonne ist genau nach den Himmelsrichtungen Nord-Süd ausgerichtet
  • an der Südseite der Pyramide befindet sich ein großes Zugangsplateu
  • sie ist mit 220m die größte uns bekannte Pyramide auf der Erde
  • beim Baumaterial handelt es sich um den qualitativ hochwertigsten Beton der Welt
  • das Alter der Sonnenpyramide und aller Bauwerke im Tal der Pyramiden wird auf etwas um die 30.000 Jahre geschätzt. Damit handelt es sich um die ältesten Pyramiden der Welt
  • Elektromagnetische Energie ist um die Pyramide vorhanden
  • aus der Spitze der Sonnenpyramide steigt ein Energiestrahl mit einem wachsenden Durchmesser von 4,5-9m
  • die Sonnenpyramide steht zu den anderen Pyramiden und Bauwerken durch die heilige Geometrie in vollem Einklang. Die Entfernung der Spitzen der Pyramide der Sonne-, des Mondes- und des Drachen

Das Buch „Die bosnischen Pyramiden & auf der ganzen Welt“

Alle Fakten über die Sonnenpyramide habe ich u.a. aus dem Buch „Die Pyramiden von Bosnien & auf der ganzen Welt“ von Dr. Sam Osmanagich. Dort wurden diese sehr nachvollziehbar erläutert und anschließend belegt. Es wurden auch Altersbestimmungen an Steinproben durch eine Radio-Carbon-Analyse vorgenommen. Diese wurden zum Teil auch in deutschen Laboren und Universitäten durchgeführt.

Auszug aus dem Buch von Dr Sam Osmanagich über die bosnischen Pyramiden und weltweit.
In dem Buch führt der Autor und Entdecker der bosnischen Pyramiden Sam Osmanagich sämtliche Beweise für die Existenz der Pyramiden nachvollziehbar auf.

Eine objektive Einschätzung

Was ich sah und erlebt habe ist zusammengefasst folgendes: Es war eine sehr beruhigende Stimmung um und auf der Pyramide der Sonne. Ich selbst war sehr entspannt und ruhig, wenn auch sehr zum Nachdenken angeregt. Die Pyramide war abseits der Ausgrabungen, Wege und Gebäude komplett mit Vegetation bedeckt. Fern der Ausgrabungen und Wege war es daher kaum möglich hindurch zu gehen. (Ich wollte allein noch etwas weiter hoch gehen) Ich selbst habe aber nicht genau auf spezielle Pflanzenarten geachtet (da behauptet wird, es wachsen auch tropische Pflanzen auf der Pyramide, wegen der von ihr ausgehenden Schwingungen und Kräfte). Die Steine und Felsblöcke waren so angeordnet, dass es zur Form einer Pyramide passt. Es waren riesige Blöcke, von der Länge größer als Menschen. Es war eine klare Abtrennung von Schutt und Vegetation über der Schicht aus Felsblöcken zu erkennen. Vom Tal aus waren die Kanten und die Pyramidenform sehr gut sichtbar.

Bitte bedenke, dass kein Foto oder Video jemals wiedergeben kann, wie die Realität wirklich ist. Zudem hat jeder Mensch eine andere Wahrnehmung, Farben, Größen, Strukturen etc. wirken auf Jeden anders. Das ist meine eigene Meinung und spiegelt einzig meine Wahrnehmungswelt wieder. Ich kann jedem nur empfehlen sich diese Orte einmal selbst anzuschauen.

Heute weiß ich mehr über den Zweck und die Funktion von Pyramiden weltweit. Sie sind nicht nur eine Energiemaschine, sondern bieten auch die Möglichkeit, uns wieder mit dem Kosmos zu verbinden. Damals wusste ich davon nichts, deshalb steht eine neue Expedition in das Tal der Pyramiden unter neuen Gesichtspunkten auf dem Plan. Zum Zeitpunkt der Tagundnachtgleiche kommenden März will ich erneut dort sein und meine Erfahrungen mit dir teilen. Mehr dazu findest du hier:

Mein Weltbild geriet ins wanken

Nach diesem Erlebnis war mein damaliges Weltbild trotz aller zuvor geschauten Videos und recherchierter Infos über solche Themen sehr ins wanken geraten. Das Alles vor sich zu sehen und zu spüren, genau zu wissen, dass man auf Jahrtausende alten Bauwerken steht ist nicht in Worte oder Bilder zu fassen. Man kann es nur erfahren. Was ich in den darauf folgenden Tagen in den heilenden Tunneln des Ravne sowie auf der Mondpyramide erfuhr und entdeckte, könnt ihr in meinen folgenden Beiträgen lesen und anschauen. Ich wünsche euch dabei viel Spaß und ein offenes Herz.

Vielen Dank für dein Interesse an den bosnischen Pyramiden und der Sonnenpyramide, ich wünsche dir einen wundervollen Tag,

Stefan ☀️🍀


Bleib dran und unterstütz uns gern!

Trage dich für den Newsletter ein und bleibe auf dem Laufenden!
Du möchtest den Blog unterstützen? Das kannst du mit einem Abo auf unseren Socialmedia Kanälen tun, mit dem Kauf einer meiner Fotografien als Wandbild oder auch über eine Spende für unsere Arbeit, denn wir machen alles ohne Werbung, ohne Sponsor, alles aus dem Herzen. Danke und genieße diesen wundervollen Tag deines Lebens.

Monatlich spenden und unterstützen (nur Kreditkarte)

Spenden per Paypal

Hier kannst du mich bei meiner Arbeit an diesem Blog, neuen Expeditionen und Projekten unterstützen. Außerdem hältst du mit deiner Spende diesen Blog werbefrei und für Jedermann kostenlos! Du spendest den Betrag von 5€, es sei denn du erhöhst die Anzahl auf den gewünschten Gesamtbetrag. Danke!

5,00 €

Einmalig
Monatlich

Einmalig spenden

Monatlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen, denn dies ermöglicht uns einen unabhängigeren Lebensstil und weiterhin einen werbefreien Blog. Danke!

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen, denn dies ermöglicht uns einen unabhängigeren Lebensstil und weiterhin einen werbefreien Blog. Danke!

SpendenMonatlich spenden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close